The Sporthorses and the Guggenheim Box (Rock the Box)

Foto von vier Personen in Kostümen. Sie stehen in einer Konstruktion aus Holz und Licht, im Hintergrund sind elektrische Geräte zu sehen.
Foto © Barbara Willy

18. Oktober 2020 | 14:30 15:00
Grosse Halle, Bern

Drei Kubikmeter totale Überwachung: kein Big Brother, dafür Klang, Tanz und Spass – das ist die Guggenheim Box. Statt Daten zu speichern und zu manipulieren, benützen The Sporthorses ihre Sensoren zur Erzeugung eines höchst flüchtigen Resultates: Musik.

Eine bockig-poetische Musikperformance mit 28 Lichtschranken und selbstgebauten elektrischen Instrumenten. Bastelelektro für tanzende Füsse, rasende Steckenpferde und den Start innerer Raumschiffe.

Die Performance dauert ca. 30 Minuten, danach ist die Installation zum Ausprobieren fürs Publikum geöffnet: Rock the Box! Eignet sich auch gut für Menschen im Rollstuhl und/oder mit einer Sehbehinderung.

The Sporthorses

Die Guggenheim Box wurde 2016 von Jonas Guggenheim erfunden und seither durch fleissige Huf- und Hirnarbeit der Sporthorses zu einer vielseitigen Musikmaschine ausgebaut.

Mit: Maja Brönnimann, Jonas Guggenheim, Andrea Kirchhofer, Thierry Kuster

www.thesporthorses.com | Facebook


Fotos © Barbara Willy